Initiativen und Innovationen

Bei Anruf Nachbarschaftshilfe

Quelle: © Machbarschaft e.V.

Viele ältere Menschen haben keinen Zugang zu digitalen Nachbarschaftsplattformen. Mit Machbarschaft können sie mittels Telefonanruf Hilfsgesuche, wie zum Beispiel Unterstützung beim Einkaufen, aufgeben. Die Gesuche werden automatisch via App zu freiwilligen Helfern in der Nähe weitergeleitet.

Quarantänehelden funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip – hier wird die Brücke zu Menschen ohne Internet mittels Aushängen und Telefonkontakten gebaut.

 

Warum ist das interessant?

  • Einige ältere Menschen sind digital unterwegs – aber eben längst nicht alle. Mit Machbarschaft wird niemand alleingelassen.
  • Die App dient als Schnittstelle zu bereits existierenden Hilfsangeboten, ist also eine Art Mittler.
  • Auch dieses Projekt entstand aus dem #wirvsvirus Hackathon der Bundesregierung.

 

Potentiale

  • Das Angebot könnte in weitere bestehende Plattformen integriert werden, z.B. car2go oder Coupon-Systeme von Lebensmittel-Einzelhändlern (Rabatte beim Einkauf oder Bonuspunkte als zusätzlicher Anreiz, mitzumachen).
  • Welche anderen digitalen Angebote könnten noch für all jene ohne Zugang zum Internet übersetzt werden?
  • Hohes Potential für Skalierbarkeit.